Mit Investitionen zum passiven Einkommen

erstellt am: 09.12.2015 | von: | Kategorie(n): Allgemein

Artikel wurde von Ralph verfasst

Lieber Leser,
im nachfolgenden Artikel möchte ich dir meine passiven Einkommensquellen vorstellen, die ich mir nun seit ca. 6 Monaten aufbaue. Ich wünschte mir, dass ich früher damit angefangen wäre und das Wissen über Investitionen bereits im Alter von 18 Jahren gehabt hätte. Trotzdem bin ich froh, dass ich jetzt mit 25 Jahren aktiv mit dem Thema Vermögensaufbau begonnen habe und genau rechtzeitig vor dem Beginn meiner beruflichen Karriere als Ingenieur ein Grundwissen aufgebaut habe. Um dieses Thema, als Ingenieur zufrieden in die finanzielle Freiheit zu gehen geht es in meinen Blog auf Finance-Engineer.de

Investitionen in Dividenden Aktien

Eine große Säule meiner passiven Einkünfte wird mein Dividendendepot sein, welches ich Stück für Stück über die nächsten Jahre aufbauen werde. Meine erste richtige Investition habe ich im Juli diesen Jahres durchgeführt. Im Juli habe ich mir die Aktien von Becton Dickinson gekauft, welche mir nun im Oktober die ersten Dividenden ausgezahlt haben. Es waren zwar nur 6,80€, die ich hierdurch passiv verdient habe, aber ein Anfang ist gemacht. Ein weitere Transaktion habe ich mittlerweile durchgeführt, und zwar habe ich wieder nach Value Kriterien zugeschlagen und die Aktie von Corning gekauft. Corning ist ein Glasspezialist und falls du ein Samsung Galaxy S6 besitzt, dann bist du sogar Kunde von Corning. Corning stellt das Gorilla Glas her. Auch Corning gibt mir wieder passives Einkommen, über die Dividende, die nun im Dezember ausgezahlt wird.

Dieses kann ich nur jedem raten, fangt so früh wie möglich an, euch selbst um euer Geld zu kümmern und lasst euch nichts von der Bank verkaufen. Falls ihr zurzeit nicht viel Geld über habt, fangt auch schon mit kleinen Beträgen an zu investieren, da dieses stark mit der Einstellung zum Investieren zu tun hat und ihr den ersten Schritt gegangen seid, welcher oft der Schwerste ist.

Investitionen in Privatkredite

Die nächste Säule meiner passiven Einkünfte sind die Investitionen in Privatkredite. Auch hier bin ich im Sommer diesen Jahres gestartet um habe zurzeit ein monatliches passives Einkommen von 7€. Auch hier sind die Kapitalflüsse nicht enorm, aber der Anfang ist gemacht, genauso wie mit den Investitionen an der Börse. Nachfolgend findest du meine Auswertung zu meinen passiven Einkünften 2015. Bei Auxmoney bin ich im April 2015 mit 500€ gestartet und für den geringen Betrag sind die Zinszahlungen schon sehr gut.

passive-einkuenfte-finance-engineer

Nutzt die Blogs zum Thema Geld sparen und investieren, wie die von Florian und mir, diese geben euch kostenfrei sehr viel nützliches Wissen, welches euch bei dem Weg an die Börse garantiert weiterhelfen werden.

Um Investieren und Spekulieren an der Börse geht es in meinen Blog auf http://finance-engineer.de/. Des Weiteren stelle ich objektiv meine Investitionen vor, die mir ein passives Einkommen bringen. Ihr findet also auf meinen Blog vieles zu den Themen Geld verdienen, Geld sparen und Geld investieren, was ich anschaulich an meinen Finanzen mit euch teile. Schaut mal vorbei!

Kommentar schreiben

Kommentar

Kommentare

Hallo Ralph,

vielen Dank für deinen Beitrag. Mich ärgert es auch, dass ich nicht schon viel früher mit dem Investieren angefangen habe. Bei sind aber leider schon einige Jährchen mehr ins Land gegangen, die ich sinnlos vergeudet habe.

Ich sage immer, besser spät als nie …. du bist aber doch bloß 10 Jahre älter als ich.

Freue mich schon auf deinen Artikel!

Gruß Ralph

Das sind dann aber 10 Jahre mehr, die ich vertrödelt habe. Und wenn man sich den Zinseszins anguckt, ist das schon verdammt viel.