Nachkauf Freenet

erstellt am: 06.05.2016 | von: | Kategorie(n): Depot

Freenet_AG_Logo.svgEs war wieder ausreichend Geld auf meinem Tagesgeldkonto, dass ich mich nach einer Investitionsmöglichkeit umgesehen habe. In meinem Depot gibt es drei Unternehmen, die etwas unter repräsentiert sind. Alle drei Unternehmen haben immer zu rund 2.000 EUR gekauft, während die anderen Unternehmen immer zu rund 3.000 EUR gekauft wurden. Diese drei Unternehmen sind Freenet, Pepsico und Sixt.

Meine Wahl für den Nachkauf  fiel auf Freenet. Sowohl Sixt als auch Pepsico liegen beide deutlich im Plus. Freenet ist aber schon etwas unter meinen Einkaufswert gefallen. Auch hat mir die Aussicht im Geschäftsbericht gefallen. Für das Jahr 2015 sahen die Geschäftszahlen nicht ganz so rosig aus. Aber ich hoffe darauf, dass sich die Investitionen von Freenet positiv auf die Zahlen von 2016 auswirken werden.

Am Montag habe ich bei meiner Depotbank die Order aufgegeben, weitere 50 Freenet-Aktien mit Limit 26,50 EUR zu kaufen. Diese Order konnte Dienstag nicht ausgeführt werden. Der Preis ging nur auf 26,505 EUR runter. Aber am Mittwoch ging es dann noch mal runter, so dass meine Order ausgeführt wurde. Ich hab die Aktien dann zu 26,468 EUR je Aktie bekommen. Insgesamt  habe ich dann 1.335,30 EUR bezahlt.

(Visited 14 times, 1 visits today)

Kommentar schreiben

Kommentar

Kommentare