Sparmaßnahmen für Vermögensaufbau

erstellt am: 26.08.2015 | von: | Kategorie(n): Vermögen aufbauen, Wissenswertes

Wenn man sich ein Vermögen für das Alter aufbauen möchte, muss man sich rechtzeitig Gedanken machen, welche Ausgaben man hat und diese kritisch hinterfragen, denn jeder ausgegebene Euro, kann im Depot in der Zukunft keine Euros generieren. Daher möchte ich einige Tipps zum Sparen auflisten.

Nicht jeder Tipp ist für den jeden Menschen geeignet. Hier sollte man natürlich zuerst seine eigenen Bedürfnisse kennen. Bei den Tipps gilt: „Auch Kleinvieh macht Mist. Viel Kleinvieh macht viel Mist.“

  1. Öfters mal mit dem Fahrrad fahren. Nicht jeder Weg muss mit den mit dem Auto zurück gelegt werden. Nebeneffekt: Man bekommt auch etwas Bewegung.
  2. Oder ganz auf das Auto verzichten. So spart man neben den Benzinkosten auch die Versicherungen.
  3. Alte Elektrogeräte gegen neue mit weniger Verbrauch tauschen. Besonders groß wird die Ersparnis, je älter ein Gerät ist, dass man austauscht. Ein Austausch eines A+-Kühlschrankes mit einem A++-Kühlschrank wird den Geldbeutel nicht bemerkbar entlasten. A+++ rentiert sich in der Regel nicht.
  4. Wenn man einen eigenen Garten hat, kann man Obst, Gemüse und Kräuter selber anbauen.
  5. Nicht immer muss es ein Markenprodukt sein, wenn die Qualität des Noname-Produktes seinen eigenen Ansprüchen genügt.
  6. Licht nur in Räumen anhaben, in denen man sich befindet.
  7. Heizung muss nicht rund um die Uhr laufen. Es bedarf auch keiner 25°C in der Wohnung. Jeder gesparte Grad, reduziert die Heiz-Kosten um durchschnittlich 6 %. Die Temperatur darf aber nicht zu weit gesenkt werden, weil es sonst schneller zu Schimmelbildung kommt.
  8. Gebraucht oder reduziert kaufen, statt Neuware.
  9. Auf LEDs setzten als Leuchtmittel setzen.
  10. Haushaltsbuch führen, sodass man seine Kosten im Überblick hat.
  11. Warmwasser beim Zähne putzen oder Duschen nicht unnötig laufen lassen.
  12. Eco-Programme von Waschmaschine und Geschirrspüler nutzen.
  13. Stromanbieter regelmäßig wechseln und Neukundenbonus abgreifen.
  14. Leitungswasser trinken statt teures Wasser aus den Supermarkt zukaufen.
  15. Preise im Internet vergleichen und beim günstigsten Anbieter bestellen.
  16. Viel selber kochen und weniger auswärts essen.
  17. Mit dem Rauchen aufhören.
  18. Bank wechseln, wenn man noch Kontogebühren hat.
  19. Versicherungen jährlich prüfen und ggf. wechseln. Auch sollte man sich genau überlegen, welche man tatsächlich benötigt.
(Visited 27 times, 1 visits today)

Kommentar schreiben

Kommentar

Kommentare